Teilen

Der Verein „Help4Life - Humanitäre Hilfe für Indien“ ist eine Plattform zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen im Norden Indiens, speziell im Punjab. Vor allem die Landbevölkerung lebt hier trotz wirtschaftlichen Aufschwungs immer noch in erschütternden Verhältnissen.

Obwohl der Punjab als „Kornkammer Indiens“ gilt, sind die meisten Kleinbauern hoch verschuldet.Durch die harte Arbeit und den enormen Pestizidgebrauch sind sie auch gesundheitlich stark gefährdet.

  • Leben unter dem Existenzminimum
  • Mangelernährung
  • Fehlende medizinische Versorgung
  • keine soziale Absicherung
  • Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Unterstützt von zahlreichen Privatpersonen aus der ganzen Welt, setzen sich Menschen vor Ort seit vielen Jahren unermüdlich dafür ein, die soziale und wirtschaftliche Situation dieser  Menschen, unabhängig von Kaste, Religion und gesellschaftlicher Stellung, nachhaltig zu verbessern.

Vieles wurde schon erreicht – Vieles muss noch geschehen!

Von niemandem kann gesagt werden, dass er nur für sich selbst geboren wurde, denn keiner ist eine Insel nur für sich selbst. Den Bedürftigen, Kranken und Hungernden zu dienen ist daher auch ein Aspekt (unseres Lebens), der viel wirkungsvoller ist als bloßes Predigen.
                                                                                                                                                                                                                                                         Sant Kirpal Singh

header2.jpg